HomepageSoroptimistClub SchwyzProjekteFrauenrechte sind MenschenrechteFrühere Projekte/ AktionenMärkteTaschenmarktIlletrismusSponsorenAuszeichnung

Rettung vor dem Tod durch Herz - Kreislauf Versagen

 

Herzversagen ist die Nummer Eins unter den Todesursachen in der heutigen Gesellschaft. Im Jahr 2008 starben etwa 17.3 Millionen Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen – in den meisten Fällen ohne unmittelbare professionelle Hilfe. Herzinfarkte kennen kein gutes Timing. Sie passieren an der Arbeit, zuhause oder auf offener Strasse.

Das Bundesamt für Gesundheitswesen, die FMH und die Schweizerische Herzstiftung fördern aufgrund wissenschaftlicher Daten aus den USA mit dem HELP-Programm die Verbreitung von Defibrillatoren in der Schweiz.

Ein Defibrillator ist ein medizinisches Gerät. Es kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmus-störungen beenden. Seit den 1990er Jahren werden Defibrillatoren zunehmend in vielen öffentlich zugänglichen Gebäuden wie Bahnhöfen, Flughäfen und stark belebten Orten für eine Anwendung durch medizinische Laien aufgestellt.

Defibrillatoren im Kanton Schwyz

Auf Initiative des Schwyzer Herzspezialisten Dr. Alfredo Meniconi werden seit Mitte 2010 im Kanton Schwyz an verschiedenen gut zugänglichen Orten Defibrillatoren aufgestellt. Mit dieser gemeinsam von der Ärztegesellschaft und dem Apothekerverein des Kantons Schwyz getragenen überregionalen Initiative sollen die Überlebenschancen im Fall eines plötzlichen Herzstillstandes erhöht werden.

Soroptimist International Club Schwyz als Sponsor für eine Defibrillatorsäule

Unser Club sammelt mit dem Verkauf von Produkten an verschiedenen Verkaufsständen Geld für die Finanzierung einer Defibrillator-Säule am Bahnhof in Arth-Goldau. Der Erlös der Verkäufe fliesst voll-umfänglich in dieses Projekt.